Künstlerhaus Gamsburg

Galerie

Beschreibung

Benannt nach dem Künstler Prof. Sepp Gamsjäger und aufgrund der exponierten, burg-ähnlichen Lage hoch über der Ortschaft Annaberg thront die Gamsburg. Mit ihr schufen der Künstler und seine Gattin Erna einen wertvollen kulturellen Platz in der Heimatgemeinde.
Mit einer Retrospektiven-Ausstellung an dem Ort, wo Sepp Gamsjäger gelebt und gewirkt hat, werden auch heute noch unter der Kuratorin Traude Moser (Cousine von Sepp Gamsjäger) die Werke des Künstlers zugänglich gemacht. Besichtigungen der "Gamsburg" sind gegen telefonische Vereinbarung (T +43 664 73798812) möglich. 
Auch Porträt- und Aquarellseminare werden angeboten.

Auch rund um die Gamsburg können Sie sich auf die Spuren von Sepp Gamsjäger machen:
So schuf der Künstler 1973 den Annaberger Kreuzweg mit 14 Bildtafeln, der in mehr als 80 Gotteshäusern gezeigt wurde. Die Originalbilder wurden in weiterer Folge auf Emailplatten gebrannt und in 14 Bildrahmen entlang der "Via Sacra" bis zur Pfarrkirche Annaberg aufgestellt.
Auch der Gamsjäger-Motivweg zwischen Annaberg und dem Annabergerhaus am Tirolerkogel führt zu ausgewählten Malplätzen des Künstlers.

Über Sepp Gamsjäger (*15.1.1923 bis †9.8.1991)
Berühmt und bekannt wurde der 1923 in Annaberg geborene Sepp Gamsjäger durch seine einzigartigen Porträts, seine Aquarelle und den Annaberger Kreuzweg in den 1970er und 1980er-Jahren. Doch auch bereits in seiner künstlerischen Sturm- und Drangzeit in den 1950er und 1960er Jahren entstanden bedeutende graphische Werke, als er in Ateliers und als freier Künstler in Wien arbeitete. Diese Werke waren hauptsächlich graphische Auftragsarbeiten für die Werbebranche. Bekannt sind beispielsweise die Sujets für den Sommer- und Wintertourismus in Niederösterreich, aber auch für renommierte Firmen wie Tungsram, Maggi, Kapsch, Wienerwald schuf er Werbesujets für Markenartikel. Besonders hervorzuheben sind seine Autoillustrationen für die Firma Ford.

Tipp: Kunstkatalog „Sepp Gamsjäger – Graphische Werke“
Anlässlich der Ausstellung des Lebenswerkes von Professor Sepp Gamsjäger in Annaberg wurde 2020 erstmalig auch ein Kunstkatalog über seine graphischen Werke aufgelegt. Der Kunstkatalog ist auf der Gamsburg in Annaberg bei der Kuratorin Traude Moser erhältlich (EUR 18,-).

Standort & Anreise

  • Kontakt

    Künstlerhaus Gamsburg

    Frau Gertraud Moser

    Auf der Gamsburg
    3222 Annaberg
    AT

    Telefon: +43 664 73798812

    E-Mail: traude.moser@aon.at
    Website: www.gamsburg.at

  • Öffentliche Anreise
  • Route mit Google Maps

    Routenplaner Routenplaner


    E-Tankstellen im Umkreis des Ziels E-Tankstellen im Umkreis des Ziels

  • Lage/Karte