Von Annaberg nach Mariazell

An der Via Sacra von Annaberg über die „Heiligen Berge“ nach Mariazell

Annaberg – Joachimsberg – Wienerbruck – Josefsberg – Mitterbach – St. Sebastian – Mariazell

Von Annaberg kommt man auf dem Lassingtalweg zur Joachimskirche auf dem „2. Heiligen Berg“ und nach Wienerbruck. Immer wieder an historischen Pilgerdenkmälern vorbei und stets abseits der Bundesstraße erfolgt der Aufstieg zum Josefsberg, dem „3. Heiligen Berg“ mit dem durch seine Wandmalereien sehenswerten Pfarrhof. Ebenso vollzieht sich der Weiterweg bis Mitterbach mit der entlang dem Erlauffluss verlaufenden niederösterreichischen Landesgrenze. Bereits in der Steiermark liegt die Sebastianikirche und nun geht es auf dem malerischen Sebastianiweg mit seinen Rosenkranz-Bildstöcken nach Mariazell. Diese letzte Etappe ist leicht an einem Tag zu bewältigen; Der Ötscher ist ständiger Begleiter, die Kirchen und Kapellen laden zur Einkehr ein, die Gasthäuser entlang der Strecke verwöhnen die Pilger und bieten die Möglichkeit zur Rast.

Rückfahrmöglichkeit mit dem „Mariazeller Autobus“ oder mit der Mariazellerbahn.
Empfohlene Wanderzeit: Mai bis Ende Oktober. Landschaftlich und botanisch sehr abwechslungsreich.

AUSGANGSPUNKt: Wallfahrtskirche Annaberg
GEHZEIT: ca. 6 Stunden
STRECKENLÄNGE: 21 km

EINKEHRMÖGLICHKEITEN:
Gasthof-Appartementhaus Meyer **
Gasthof Sägemühle ***
Gasthof Schachinger **
Gasthof Schaglhof (4 Blumen)
Gasthof zur Post