Ausflugsziel Falkenschlucht

Hiking route from Türnitz

Elevation profile

23,52 km length

Tour dates
  • Difficulty: Medium
  • Route: 23,52 km
  • Ascent: 1.169 egm
  • Descent: 1.170 egm
  • Duration: 9:31 h
  • Lowest point: 462 m
  • Highest point:1.356 m
Features
  • Tour route
  • With refreshment stops
  • Suitable for families and children
  • Geological highlights

Details for: Ausflugsziel Falkenschlucht

Brief description

The trail takes hikers through a wild and romantic gorge past some 100 m high cliffs. A recommended visit is the Nixhöhle (cave) and the typical farmhouses built in the Niederösterreich-style, as well as the beautiful picturesque valley. One can feel the power of the old Einweihungsort with its three magic points, which are called places of energy. 

Description

From Türnitz, the entire line is marked red-white-red and leads the name österr. Long-distance trail 06. The Weidenau is a beautiful picturesque valley with vast meadows and woods, and cottages close to the road, and with old farm houses built in the typical Niederösterreich-style with interesting exterior facades. Through the gorge a path, surrounded by forest, rocks and the romantic Gebirgsbächlein. Even an approx. 70 m long cave, the Nixhöhle, is located in the Gorge.

Starting point of the tour

Türnitz

Route description Ausflugsziel Falkenschlucht

Zu Fuß geht es ca. 3,5 km durch das enge Tal zum Naturdenkmal Falkenschlucht. Vor dem Jagdhaus Innereben an der Wegkreuzung geht rechts ein markierter Weg durchs Dachsental, wo man den Tirolerkogel mit der Annaberger Hütte erreichen kann. Durch die Schlucht führt ein Steig mit Steganlagen. Nach ca. 45 min Gehzeit durch die Schlucht kommt man auf eine Forststraße. Von dort hat man 2 Möglichkeiten: Nach links auf der Forststraße zurück zum Schluchteingang oder nach rechts weiter auf dem österr. Weitwanderweg 06 über Ulreichsberg nach Mariazell.

Kurzversion:

1) Parkplatz Eisernes Tor, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Falkenschlucht, durch die Schlucht mit Besichtigung der Nixhöhle, auf der Forststraße zurück zum Schluchteingang und auf derselben Strecke zum Ausgangspunkt, Gehzeit ca. 2 1/2 Std. , mit dem Fahrrad ca. 1 1/2 Std. Diese Strecke ist eine leichte Wanderung und ideal für die ganze Familie. Diese Route kann man auch vom Parkplatz in Türnitz aus machen.

2) Parkplatz Türnitz, Schildbachrotte, Weidenau, durch die Falkenschlucht, am Forstweg zurück bis vors Jagdhaus Innereben, bei der Wegkreuzung bergauf auf den markierten Weg durchs Dachsental abzweigen, Tirolerkogel mit Annaberger Haus (Übernachtungsmöglichkeit), weiter auf das Eibl (Einkehrmöglichkeit bei der Teichhütte der Fam. Tröstl oder auf der „Wichtlalm“ bei Fam. Schacherl, Abstieg nach Türnitz) Gehzeit ca. 8 bis 10 Std.

3) Parkplatz Türnitz, Schildbachrotte, Weidenau, durch die Falkenschlucht, auf dem Weitwanderweg 06 weiter über Ulreichsberg nach Mariazell (Wallfahrtsweg), mit dem Postbus zurück nach Türnitz. Gehzeit ca. 6 Std.

 

Directions

Wenn man von Richtung St. Pölten kommt, vorbei am Parkplatz an der B 20 im Ortsgebiet von Türnitz, nach ca. 500 m, links abbiegen Richtung Weidenau-Falkenschlucht. Vom Parkplatz in Türnitz aus nach ca. 5,5 km wird das Tal enger. Diese Enge wird das Eiserne Tor genannt. Kurz danach befindet sich ein Parkplatz, wo die Autofahrt zu Ende ist.

Parking

Parkplatz Türnitz

More info/links

Gemiendeamt Türnitz

3184 Türnitz, Markt 28

Tel. 02769/82 04

Fax 02769/82 04 4

gemeinde@tuernitz.at

www.tuernitz.at 

Map recommendations

Mostviertel Tourismus, Töpperschloss Neubruck, Neubruck 2/10, 3283 Scheibbs, T +43/7482/204 44, info@mostviertel.at, www.mostviertel.at/prospekte