Blick auf den Ötscher, © weinfranz.at
Spiel Spaß und Abenteuer, © weinfranz.at
Blick auf den Ötscher, im Vordergrund die Ötschergräben, © Niederösterreich-Werbung/ Michael Liebert
Annaberg im Winter, © Niederösterreich-Werbung/Michael Liebert
Blick auf den Ötscher, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at

Drei Ski-Berge – ein Preis

Skifahren und Snowboarden in Niederösterreich nahe Wien: Die Ski-Berge an der Mariazellerbahn entdecken – Annaberg, Gemeindealpe, Bürgeralpe und Puchenstuben

Ein Ski-Pass für alle: Auf der Strecke entlang der Mariazellerbahn geben sich drei Ski-Berge die Hand – das familienfreundliche Annaberg, die sportliche Gemeindealpe Mitterbach und die traditionelle Bürgeralpe. Eine Liftkarte gilt für alle Gebiete.

Nahe Wien wartet Pisten-Power auf Groß und Klein: Entlang der Mariazellerbahn liegen gleich drei Ski-Berge – jeweils nur durch wenige Kilometer voneinander getrennt. Da ist Abwechslung garantiert.

Ski-Berge an der Mariazellerbahn

Mit nur einem Pass erobern Wintersportler die drei Ski-Gebiete in Niederösterreich: So präsentiert sich Annaberg besonders bunt mit viel Spaß für Familien. Aus- wie herausfordernd stellt sich die sportliche Gemeindealpe Mitterbach vor. Und auf der Bürgeralpe warten breite Pisten und eine beleuchtete Rodelbahn.

Der Ski-Pass für drei Berge

Ob Annaberg, Bürgeralpe oder Gemeindealpe - Dank des Verbunds „Schiland Voralpen“ gelten Liftkarten, die in den einzelnen Ski-Gebieten gekauft werden, automatisch auch auf den anderen Ski-Bergen sowie für Puchenstuben.