Skifahren in Annaberg, © Mostviertel Tourismus, weinfranz.at
Schneeschuh-Wandern durch Annabergs Landschaft: Aktives Winterwandern über romantische Routen – auf den Tirolerkogel und mit Blick auf den Ötscher

Via Schneeschuh durch den Winter

Auf Schneeschuhen das winterliche Annaberg erwandern: Im Mostviertler Familien-Freizeitgebiet führt die Trend-Sportart über besonders romantische Wege. Während die Ausdauer trainiert wird, reicht die Aussicht bis zum Ötscher.

Märchenhafte Winter-Landschaften, glitzernde Schneedecken, verschneite Hügel: Annaberg im Schnee lässt die Herzen von Naturfans und Aktivsportlern höher schlagen. Beim Schneeschuh-Wandern wird die Zauberwelt im Mostviertel besonders schön entdeckt.

Im Schneeschuh zum Waldbauernhof

Zahlreiche Wanderwege führen durchs winterliche Annaberg. Ein atemberaubender Ötscher-Blick belohnt den rund zweistündigen Schneeschuh-Aufstieg auf den Tirolerkogel – den 1.377 Meter hohen Hausberg Annabergs. Die geführten Wanderungen am präparierten Weg zur Jausenstation Waldbauernhof bringen gesund ins Schwitzen.

Alte „Schuhe“ neu entdeckt

Bereits vor Christi Geburt stapften Menschen rund um den Globus auf Schneeschuhen über unwirtliches Gelände. Heute ist diese alte Art der Fortbewegung trendige Sportart für alle Altersstufen. Die Kondition wird trainiert, der Kreislauf angekurbelt. Und doch bleibt beim Marsch auf großem Fuß genug Zeit, um die alpine Mostviertler Landschaft zu genießen.

Bei der Jausenstationen Waldbauernhof können Sie sich für geführte Schneeschuhwanderungen anmelden!